Set-8: Hamburger Fliesenlegerhandtasche": Diamant-Fliesenbohrer im Koffer

Elbstein-Hamburg-Edition "Hamburger Fliesenlegerhandtasche":
Vakuum gelötete Diamant-Fliesenbohrer “Speedcut” im Koffer.
Wahlweise "groß"  oder "Klein".




Set-8: Hamburger Fliesenlegerhandtasche": Diamant-Fliesenbohrer im Koffer

-

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 2 - 8 Werktage

Produktinformationen:

Der Problemlöser für Bohrungen in harter Keramik und Feinsteinzeug. 

Die Bohrer zeichnen sich durch sehr hohe Standzeiten und einen schnellen Bohrfortschritt aus.

Unter Vakuum aufgelötete Diamanten garantieren einen exakten Schnitt und eine hohe Standzeit.

Trocken- und Nassanwendung.


Material:
Keramik, Feinsteinzeug, dünne Granite/Naturstein, Marmor, Fliesen und Glas


Qualität: für Handwerker***


Anschluss: M14 für handelsübliche Winkelschleifer. 

Ersatzbohrer zu diesem Satz können von Ihnen jederzeit einzeln nachbestellt werden, wenn diese verschlissen oder beschädigt sind.

Ausführung, Durchmesser & Anschluss:

Created with Sketch.

Die kleine Hamburger Fliesenlegerhandtasche wird in einem Alu-Koffer geliefert & beinhaltet einen Bohrer: Ø 35mm, Ø 40mm, Ø 50mm & Ø 68mm in Handwerkerqualität: ***

Die große Hamburger Fliesenlegerhandtasche wird in einem Alu-Koffer geliefert & beinhaltet einen Bohrer: Ø20mm, 25mm, 32mm, 35mm, 40mm, 50mm, 60mm &  68mm in Handwerkerqualität: ***

Die Farbe der Bohrer kann nach Verfügbarkeit zwischen Rot & Blau variieren.

Anwendung

Created with Sketch.

Anschluss:                       M14
Belaghöhe:                      10mm
Anwendung:                    Nass- & Trocken
Nutzlänge:                       35-40mm
Maschine:                        Winkelschleifer
Qualität:                           Standart+ ***
Materialien:                     Hartkeramik, Fliesen, 
                                           Feinsteinzeug, Natusteinplatten
Typ:                                   Einschichter
Diamantschicht:             max 0,8mm auf Trägermaterial

Bitte beachten Sie im Gebrauch, dass Sie 

  • keinen Zentrierbohrer benutzen.
  • beim Anbohren von extem hartem Feinsteinzeug den Bohrer anfänglich leicht verkanten. Den Bohrer nach dem Anbohren wieder langsam senkrecht aufrichten.
  • während des Bohrens leicht mit dem Bohrer rühren, um den Staub besser abzuführen.
  • das Werkzeug selber arbeiten lassen und extrem wenig Druck ausüben.
  • Kühlpausen einhalten.